Skip to content

Instantly share code, notes, and snippets.

Avatar

Jörg Moldenhauer joergmoldenhauer

View GitHub Profile
View contao-hello-world-bundle-tutorial.md

Contao Hello World Bundle Tutorial

Möchte man eine Contao Erweiterung in mehreren Projekten einsetzen und/oder der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, legt man dazu am besten ein Bundle an und veröffentlicht es auf Packagist. Dann lässt sich die Erweiterung einfach über Composer oder den Contao Manager installieren. Dieses Tutorial beschreibt wie das unter Verwendung des Skeleton Bundles funktioniert. Dabei wird ein Bundle erstellt, das ein Inhaltselement erzeugt, das "Hello World" ausgibt. Folgendes werden wir machen.

  1. Einen Vendor- und Bundle-Namen wählen
  2. Das Skeleton Bundle verstehen und anpassen
  3. Ein Repository für das Bundle anlegen
  4. Das Bundle in der Entwicklungsinstallation installieren
  5. Die grundlegende Funktionalität implementieren
  6. Unit Tests schreiben
View contao-4-lokales-bundle.md

Contao 4 Lokales Bundle

Mit der folgenden Anleitung wird ein lokales Contao 4 Bundle angelegt, das ein Inhaltselement mit der Ausgabe "Hello World" erzeugt.

Das Bundle wird nicht über Composer installiert, sondern einfach in die Anwendung gelegt. Es wird nicht das AppBundle verwendet, sondern ein eigener Vendor und Bundle Name.

Der Vendor Name für das Beispiel ist "Acme" der Bundle Name "TestBundle". Diese Strings müssen bei einem eigenen Bundle entsprechend ersetzt werden.

Bundle Erstellung

View contao-4-debug-modus.md

Contao 4 Debug Modus

Lokal

Website aufrufen mit /app_dev.php, Backend aufrufen mit /app_dev.php/contao.

Auf dem Server

You can’t perform that action at this time.