Create a gist now

Instantly share code, notes, and snippets.

What would you like to do?
luftdaten.info an openSenseMap senden

Stuttgart Luftdaten.info Daten an openSenseMap.org senden

Die Feinstaub Sensoren des OK Lab Stuttgart (Luftdaten.info) erlauben es, die gemessenen Daten auch an die openSenseMap zu senden. Um die Daten an die openSenseMap zu senden muss zu allererst herausgefunden werden, welche Sensoren am Feinstaubsensor verwendet werden. Dies kann man am besten in dem Webinterface des Feinstaubsensors nachsehen.

Danach muss eine senseBox auf der openSenseMap mit der gerade nachgesehenen Konfiguration registriert werden.

1. Neue senseBox registrieren (https://opensensemap.org/register)

  • User, Standort, Aufstellungsort und Namen ausfüllen. Gruppenkennzeichnung könnte z.B.: Luftdaten sein.
  • Unter dem Punkt "Hardware" im Schritt "meine senseBox" das Feld "luftdaten.info" ausklappen und die passende Sensorkonfiguration auswählen.
  • Registrierung abschließen.
  • Wichtig: senseBox ID kopieren. Dies ist eine 24 Zeichen lange Zeichenkette die ungefähr so aussieht: 58a88c6b650831d8a3625e01
  • Wenn eine korrekte E-Mailadresse angegeben wurde, kommt die senseBox ID auch nochmal per Mail. (zum Beispiel: Deine senseBox-ID lautet: 58a88c6b650831d8a3625e01)

2. Feinstaub Sensor konfigurieren

Der Feinstaub Sensor von Luftdaten.info lässt sich bequem über eine Webseite konfigurieren. Hierfür muss zuerst die IP des Geräts im WLAN ausfindig gemacht werden. Dies gelingt am besten entweder durch ablesen im WLAN-Router.

  • Mit dem Browser die Konfigurationsseite des Feinstaubsensors aufrufen.
  • Unter dem Punkt Weitere APIs einen Haken bei An openSenseMap senden machen. In das Feld senseBox-ID die eigene senseBox-ID eintragen.
  • Ganz unten auf der Seite auf Speichern klicken
Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment