Skip to content

Instantly share code, notes, and snippets.

Embed
What would you like to do?
dicht-ergreifend
original translation
Ja wos macht denn der mit seiner Quetschen do Ja was macht denn der mit seinem Akkordeon da
De pfeifd doch scho ausm letzten Loch Die pfeift doch schon aus dem letzten Loch (ist schon sehr abgenützt / in schlechtem Zustand)
Aber so langs spuid he fetz ma no Aber so lange sie spielt, fetzen wir noch (amüsieren wir uns noch)
Und gema eich Gas wia in de sechzger Johr Und geben euch Gas wie in den sechziger Jahren
Joh checkstas no? Ja, kapierst du es noch?
I bin zum rappn do Ich bin zum Rappen hier
So wia da fette Joe So wie der fette Joe (schätze mal Fat Joe, US Rapper ist hier gemeint)
Aus da Bronx bei Harlem drüm Aus der Bronx, drüben bei Harlem
Wir führn uns auf wia Harlekins Wir führen uns auf wie Harlekins (Clowns)
Ja woast ned wos des hoast Du Kaspal Ja, weißt du nicht, was dass heißt, du Kasperl (Clown)
Nochm Gig mit uns brauchst Du a Latzal Nach dem Gig mit uns brauchst du ein Lätzchen
Denn Du bist da Oasch und mia sans Zapfal Denn du bist ein Arsch und wir sind das Zäpfchen
Mir fressen di auf wia a Packl Kassler Wir fressen dich auf wie ein Päckchen Kassler (eine Art deutscher Würstchen)
Hoit do is a Spoit Halt, da ist ein Spalt (mind the gap)
Ob dir des gfoid Ob dir das gefällt
Des losst uns koid Das lässt uns kalt (interessiert uns nicht)
Mir wern gspuid Wir werden gespielt
Auf da Duid Auf der Dult (Jahrmarkt)
Und im Radio Und im Radio
Denn wir san wuid Denn wir sind wild
(Jetzt schmier' ich ihm gleich eine) (Jetzt gebe ich ihm gleich eine Ohrfeige)
Huaba hoasta da Buagamoasda Huber heißt er, der Bürgermeister
D Bappm so weit offn wia a Zuaragroasda Den Mund so weit offen wie ein Zuwanderer
Sitzt auf da Gräd mit da Bipp in da Bappm Sitzt auf der Treppe mit der Pfeife im Mund
Schwitzt im Schattn und frisst an Happn Schwitzt im Schatten und isst einen Bissen
Von da Knechalsuiz de buzzda razzebuzz weg Die Schweinssulze isst er sofort auf
Nur a Fleisch is wos gescheids weil da Radi ned schmeggd Nur Fleisch ist für ihn gut, weil ihm der Rettich nicht schmeckt
Schichd für Schichd dreibdz eam d Gicht ins Gsichd Schicht für Schicht treibt es ihm die Gicht in das Gesicht (keine Ahnung wie man sowas auf Deutsch sagen würde)
Weila ollawei nur Schweinas und a Schnitzl frisst Weil er nur Schweinsbraten und Schnitzel isst
Bis a richdig schwidzzd und a Gnack wiar a Eber griagt Bis er richtig schwitzt und ein Genick wie ein Eber kriegt
Ois wosa brauchd san Knacka und Lebawiaschd Alles was er braucht sind Knacker und Leberwürste
D Harnseire schdäd eam bis zum Zäh in de Fiaß drinn Die Harnsäure steht ihm bis zu den Zehen in den Füßen drin
Ea sitzt beim Wirt drin und dreibds mit da Wiaddin Er sitzt im Gasthaus und hat Sex mit der Wirtin
Gäh weg mit deim Greazeig Du oide Schpinodwachtl Geh weg mit deinem Grünzeug, du alte Spinatwachtel
Glabsd ja woi seiba ned, das i an Salod schbochtl Das glaubst du doch selbst nicht, dass ich deinen Salat esse
Brompt duads an Dog voa da Neiwahl an Schlog Prompt hat er einen Tag vor der Neuwahl einen Schlaganfall
Und auf da Kremess vo eam gibts an Wuaschdsalod Beim Leichenschmaus von ihm gibt es einen Wurstsalat
Wia da Reiba Kneissl am Weiba reissn Wie der Räuber Kneissl (wiki) am Frauen verführen
De Reichn bratzln und Preissen dratzn Die Reichen betrügen und die Deutschen (Preußen) ärgern
In Hoigoatn geh und Hoibe saufa In den Heimgarten gehen und ein Bier trinken
Geh schick uns moi dei Oide aufa Hey, schick uns doch mal deine Frau herauf
De hod bestimmt koan Spass mit dir Die hat bestimmt keinen Spass mit dir
Und gib ihr no s Gaid fia an Kastn Bier Und gib ihr noch das Geld für einen Kasten Bier
Gaitzgod, Sengasgod, Gerngschehn, Dangschen Vergelte es dir Gott (Danke), Gott möge es dir segnen, gern geschehen, dankeschön
Es gibt nix scheenas wia an richtigen Krampf ren Es gibt nichts schöneres als richtigen Blödsinn reden
Dampflaudern is ned super schwer Dampfplaudern (Vor sich hin labern) ist nicht wirklich schwer
Man hods ja gseng beim Guttenberg Man hat das ja gesehen beim Guttenberg (deutscher Politiker)
Ihr habtsn gwait und er bumst eich her Ihr habt ihn gewählt und er verarscht euch
Auf na echten Couch aus Kunstleder Auf einer echten Couch aus Kunstleder
Aber uns is des wurscht mia gemma ned zum wain Aber uns ist das egal, wir gehen nicht wählen
Und stech ma eian Kine mit da Trumpf Schain Und stechen eure Könige mit dem Schellen Trumpf (kommt vom Watten, ein Kartenspiel)
Dant vostehtse sowieso Dantstich versteht sich von selbst (wieder ein Begriff vom Watten)
Zwoa drei Gritische hob i no Zwei oder drei Kritische habe ich auch noch (wieder, Watten)
I frog mi grod ganz non chalon Ich frag mich grad ganz nonchalant
Wer von uns hod heid die Hosn o Wer von uns hat heute die Hosen an? (wer hat das sagen?)
Du oder i Du Zipfeschwinga Du oder ich, du Zipfelschwinger (dick swinger, keine ahnung ob es hier eine deutsche übersetzung gibt die sinn macht)
Mogst ma ned a Packl kippn bringa Willst du mir nicht eine Schachtel Zigaretten bringen?
I kimm vo om wie a Blitz in Minga Ich komme von oben wie ein Blitz in München
Mia saufma nua no und kiffn nimma Wir saufen nur noch und Kiffen nicht mehr
So schauts aus und gar ned anders So sieht es aus und gar nicht anders
Wer is heid eier Landesvater Wer ist heute euer Landesvater?
Host me Speze mir san do Verstehst du mich, mein Freund, wir sind hier
Quetschn rappn figaro Akkordeon Rappen Figaro
In die Lätschn bist k.o In deinem Gesicht / deinen Gesichtszügen bist du k.o. (hier bin ich mir nicht ganz sicher)
Auf geht's Braida ziag gscheid o Auf gehts, Bruder (wieder nicht ganz sicher, das Wort kenne ich nicht), zieh gut an (auf das Rauchen bezogen)
Wia da Rennfahrer Bibal und da Hackl Schorsch Wie der Rennfahrer Biberle und der Hackl Georg
Warum danzdn Du ned, san deine Hacksn morsch Warum tanzt du nicht, sind deine Beine morsch?
Bisd bsuffa am grunzn auf da Fahnaweih Bist du besoffen am Grunzen auf der Fahnenweihe
Bist a Schubbfabrunzn oda a Manaleid? Bist du eine unbeliebte Frau oder ein Mann?
Du hoisd da oan oba auf deine fuchza Du holst dir einen runter auf deinen Fünfziger (nicht ganz sicher)
Dowa wenn i schomoi do war, soges glei deim Voda Aber wenn ich schon mal hier war, sag ich es gleich deinem Vater
Iatz fangsd glei oane wia da Maier Sepp Jetzt kriegst du gleich eine Ohrfeige wie der Maier Sepp
Mit deina Lätschn host scho ollawei de Leid vaschreggd Mit deinem Gesicht hast du schon immer die Leute verschreckt
I scheng ma nix und scheng da oane ei Ich schenke mir nichts und schenke dir ein Bier ein
Freille dring i no a hoibe scheng ma oane ei Natürlich trink ich noch ein Bier, schenk mir eine ein
Das Du alloa wos zreißt, konna ja goa ned sei Dass du alleine etwas zu Wegen bringst, kann doch gar nicht sein
I glab a imma no dass dia vom Boa weg feid Ich glaube auch immer noch dass du nicht ganz dicht bist
Du bist brauna ois de Bremsschbua in deina Untabix Du bist brauner als die Bremsspur in deiner Unterhose
Dein Kine konnsd da schboana, wennsd mim Oache Unta stichsd Deinen König kannst du dir sparen, wenn du mit dem Eichel Unter stichst (wieder ein Kartenspiel-Ausdruck)
In Bayern gibt's koa Undaschicht und wenig Asylantn In Bayern gibt es keine Unterschicht und wenig Asylanten
In Frankn vahungans doch bei uns fuadad ma d Antn In Franken verhungern die Leute doch bei uns füttern wir die Enten
Das ist das wichtigste Das ist das wichtigste
Das ist das wichtigste, verstehst? Daß nicht ich am Schluss der Depp bin, sondern de andern! Das ist das wichtigste, verstehst? Dass nicht ich am Schluss der Depp bin, sondern die Anderen!
Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment
You can’t perform that action at this time.