Skip to content

Instantly share code, notes, and snippets.

@PhrozenByte

PhrozenByte/all-inkl.md

Last active Aug 3, 2017
Embed
What would you like to do?
Dokumentation der Statistikoptionen von (Sub-)Domains bei all-inkl.com

all-inkl.com Access Logs & Webalizer

Leider ist die Dokumentation der verschiedenen Statistikoptionen bei all-inkl.com ziemlich unvollständig und der Tooltip im KAS wenig hilfreich. Insbesondere welchen Einfluss die verschiedenen Optionen auf die Access Logs nehmen ist komplett undokumentiert. Der Einfluss auf die Access Logs ist dabei aber wichtig um zu verstehen welche Zugriffe in den Webalizer-Statistiken erfasst werden.

Access Logs

  • Logs A: Zugriffe werden in logs/access_log_[Datum].gz des Rootverzeichnisses geloggt.
  • Logs B: Zugriffe werden in logs/access_log_[Datum].gz des Domainpfades geloggt.
  • Logs C: Zugriffe werden in logs/access_log_[Domain]_[Datum].gz des Domainpfades geloggt. Sofern nur eine (Sub-)Domain diesen Pfad verwendet (siehe unten) ist das Logfile identisch mit logs/access_log_[Datum].gz (siehe Logs B).
Option Logs A Logs B Logs C
[keine] X X
[kompakt] X
[erweitert] X
[detailliert] X X

Webalizer

  • [keine]: Es werden keine Webalizer-Statistiken generiert.
  • [kompakt]: Es werden Webalizer-Statistiken aus logs/access_log_[Datum].gz im Rootverzeichnis generiert und in usage/ des Rootverzeichnisses abgelegt.
  • [erweitert]: Es werden Webalizer-Statistiken aus logs/access_log_[Datum].gz im Domainpfad generiert und in usage/ des Domainpfades abgelegt.
  • [detailliert]: Es werden Webalizer-Statistiken aus logs/access_log_[Datum]_[Domain].gz im Domainpfad generiert und in einem domainspezifischen Unterverzeichnis im usage/-Verzeichnis des Domainpfades abgelegt.

Implikationen

Zum Verständnis dieser Optionen und der resultierenden Webalizer-Statistiken ist es enorm wichtig sich vor Augen zu führen bei welchen Optionen Zugriffe in welche Access Logs geloggt werden und aus welchem Access Log die jeweilige Statistik generiert wird.

So führt die Option [kompakt] nicht zwangsläufig zu einer Statistik die ausschließlich Zugriffe von (Sub-)Domains erfasst bei denen diese Option ausgewählt wurde. Wenn das logs/-Verzeichnis einer (Sub-)Domain dem logs/-Verzeichnis im Rootverzeichnis entspricht (die logs/-Verzeichnisse werden geteilt), erfasst die Statistik auch Zugriffe von (Sub-)Domains mit den Optionen [keine], [erweitert] und [detailliert]. Welchen Titel die Webalizer-Statistik dann verwendet ist eher zufällig.

Ein geteiltes logs/-Verzeichnis kann auf dreierlei Art entstehen:

  1. Mehrere (Sub-)Domains sind explizit mit dem selben Domainpfad konfiguriert. Wird das Rootverzeichnis als Domainpfad verwendet werden die Zugriffe dieser (Sub-)Domains immer auch in der globalen Webalizer-Statistik (Option [kompakt]) erfasst.

  2. Zugriffe auf als Weiterleitung eingerichtete (Sub-)Domains werden immer in logs/ des Rootverzeichnisses erfasst. Demnach beinhaltet die globale Webalizer-Statistik (Option [kompakt]) immer auch Zugriffe auf die weitergeleiteten (Sub-)Domains. Dieses Verhalten lässt sich auch nicht ändern.

  3. Bei einer (Sub-)Domain wurde das logs/-Verzeichnis im Domainpfad entfernt und stattdessen ein gleichnamiger Symlink erstellt der auf das logs/-Verzeichnis einer anderen (Sub-)Domain oder das im Rootverzeichnis verweist.

Genauso verhält es sich auch bei den Optionen [erweitert] und [detailliert]: Wird das logs/-Verzeichnis einer (Sub-)Domain nicht mit dem einer anderen (Sub-)Domain geteilt, gibt es keinen wirklichen Unterschied zwischen diesen Optionen. Sobald sich aber mehrere (Sub-)Domain ein logs/-Verzeichnis teilen, führt [erweitert] zu einer gemeinsamen Webalizer-Statistik von allen diesen (Sub-)Domains, während bei [detailliert] unabhängige Statistiken generiert werden.

Das Setup ist dadurch nicht ganz leicht zu durchblicken, aber sehr mächtig:

  • Soll nur eine einzige Webalizer-Statistik generiert werden die die Zugriffe aller (Sub-)Domains erfasst, genügt es die Option [kompakt] bei allen diesen (Sub-)Domains auszuwählen.

  • Sollen zusätzlich zu der globalen Webalizer-Statistik für einzelne (Sub-)Domains separate Statistiken generiert werden, sollte die Option [detailliert] ausgewählt und das logs/-Verzeichnis (bspw. per Symlink) auf das logs/-Verzeichnis im Rootverzeichnis verweisen. Dadurch werden die Zugriffe dieser (Sub-)Domains sowohl in der globalen Webalizer-Statistik erfasst, als auch nochmal in einer separaten Statistik.

  • Soll eine (Sub-)Domain ausschließlich eine separate Statistik besitzen, deren Zugriffe also nicht in der globalen Webalizer-Statistik auftauchen, genügt es die Option [erweitert] auszuwählen und dafür zu sorgen, dass das logs/-Verzeichnis nicht dem logs/-Verzeichnis des Rootverzeichnisses entspricht. Möchte man anschließend eine zweite (Sub-)Domain zu einem Alias der ersten (Sub-)Domain machen, verwendet dort ebenfalls die Option [erweitert] und sorgt dafür, dass sich beide (Sub-)Domains ein logs/-Verzeichnis teilen.

Nicht nur logs/-Verzeichnisse können geteilt werden, das gilt auch für usage/-Verzeichnisse - wobei das nur im Zusammenhang mit der Option [detailliert] wirklich einen Unterschied macht...

Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment
You can’t perform that action at this time.